Salz als Genussmittel

Dänisches Rauchsalz

Alle Skeptiker fühlten sich mit dem Bericht der Stiftung Warentest mit dem Titel "Das Märchen vom Wundersalz" (test 10/2013) bestätigt: Exotische Salze taugen nicht mehr als herkömmliches Speisesalz.

Dieser Artikel fiel genau in die Zeit, als ich das TRY Salz Probierset entwickelt habe. Natürlich war ich vom Artikel alarmiert, da es auch meine eigene Unsicherheit unterstrich, ob sich Salze als Gourmet- bzw. Genussmittel überhaupt eignen.

Zum Glück habe ich mich nicht von der Stiftung Warentest abbringen lassen, denn wie so oft ist die ganze Thematik etwas komplexer, als nur zu sagen, dass teurere Salze nichts taugen und man eigentlich zum normalen Tafelsalz aus dem Supermarktregal greifen kann.

Natürlich gibt es bei selbst deklarierten Gourmetsalzen schwarze Schafe. Da wird übertrieben, falsche gesundheitliche Wirkungen suggeriert und sogar auch betrogen, wenn nämlich wie beim Persischen Blausalz eines Anbieters der Fall, das Salz nachträglich künstlich gefärbt wird. 

Aber man kann einfach nicht alles über einen Kamm scheren. Denn es gibt sehr wohl Salze, die gerechtfertigterweise etwas mehr kosten. Diese können nämlich durch einen besonderen Geschmack oder eine besondere Konsistenz überzeugen und somit haben sie ihre Daseinsberechtigung in den Küchen von ambitionierten Hobby- oder Profiköchen.

Salz probieren mit Biova

Verkostung von Natursalzen bei der Firma Biova

Ich konnte diese Salze während meines Besuches bei der Firma Biova, einer der führenden Importeuren von Natursalzen. Einen Tag lang probierte ich mindestens zehn sehr unterschiedliche Sorten. Biova importiert und vertreibt seit über zehn Jahren ausschließlich hochwertige Natursalze. Der Geschäftsführer Raphael Deckert beschreibt die Tätigkeit als seinen Traumberuf und diese Leidenschaft für Salz ist ihm deutlich anzusehen. Dabei wurde ich immer wieder von unterschiedlichen Konsistenzen, Farben und Geschmacksnuancen überrascht.

Biova versucht, die Salze möglichst direkt vom Produzenten zu erwerben. In den Fällen, in denen es nicht möglich ist, arbeiten sie mit Zwischenhändlern zusammen, die die notwendigen Zertifikate für die Herkunft und die fachgemäße Aufbereitung und Reinigung vornehmen.
Zusätzlich lässt Biova seine Salze periodisch von einem unabhängigen Institut in Hamburg prüfen.

Die fünf Salze aus dem TRY Salz Probierset

Hochwertige Natursalze mit dem TRY Salz Probierset kennen lernen

Das TRY Salz Set spiegelt diese hohe Qualität und die Vielfalt wider: Das Murray River Salz ist z. B. eine zarte, knusprige Flocke, während das Rosensalz aus Bolivien eine sehr harte Konsistenz aufweist. Die zwei überraschendsten Salze im Set sind das dänische Rauchsalz, das durch eine 160-stündige Kalträucherung über Buchenholz ein wunderbares Raucharoma erhält, und das Kala Namak aus Indien, das mit seinem an gekochte Eier erinnernden Geschmack eine traditionelle Zutat der ayurvedischen Küche darstellt.

Worauf kann man beim Einkauf von Salzen achten?

Wie gesagt, rechtfertigen nicht alle Gourmetsalze, die im Handel angeboten werden, automatisch ihren Preis. Es gibt einige „Marketing-Salze“, die nur durch ihre Aufmachung. Erschwerend kommt beim Salz dazu, dass es kaum geschützte Namen mit kontrollierten Qualitätsmaßstäben gibt, weshalb es umso wichtiger ist, einen Händler seines Vertrauens zu finden, der wie die Firma Biova seine Salze analysieren lässt. Und da auch Salze sehr unterschiedlich schmecken und verwendet werden können, bietet sich auch hier das eigene Ausprobieren und das Informieren mit dem TRY Salz Set an, um sein ganz persönliches „weißes Gold“ zu finden.