Gin Tonic & Cold Brew Coffee

 

 

Ladies und Gentlemen: Darf ich vorstellen: Gin Tonic mit Cold Brew Coffee, mein neuer Lieblingscocktail für diesen Sommer! 

Da ich sowohl Gin Tonic als auch Cold Brew Coffee (kaltgebrühten Kaffee) liebe, wollte ich schon seit längerem die beiden miteinander kombinieren. Laut einiger Gin-Blogs und Bars sei dieser Cocktail das neue "In-Getränk". 

Warum passt Gin Tonic und Kaffee?

Hochwertiger Spezialtitäten-Kaffee, den wir in unserem TRY Kaffee Set anbieten, besitzt ein sehr großes Aromenspektrum. Je nach Sorte können deutlich fruchtige Noten (z.B. Zitrus oder rote Beeren), schokoladige, malzige, würzige oder auch florale Noten (z. B. Jasmin) im Kaffee vorkommen. 

Diese Aromen decken sich oder ergänzen Noten, die dank der Botanicals im Gin oder im Tonic vorkommen. Besonders der mit kaltem Wasser extrahierte Cold Brew Coffee (wollt ihr hierzu mehr erfahren, dann schaut euch unseren Artikel zum Cold Brew Coffee an) schmeckt durch die langsame und weiche Extrahierung weniger bitter und "runder" als normaler, heiß gebrühter Kaffee. Deshalb passt es besonders gut zum Gin Tonic. (Natürlich ist es zudem einfacher einen bereits kalten Kaffee in einen eisgekühlten Drink zu mischen!)

 

Verschiedene Cold Brew und Tonic Varianten im Geschmackstest

Wie immer haben wir ein wenig experimentiert. Wir haben zwei verschiedene Kaffees für unseren Cold Brew aufgesetzt und diese mit drei verschiedenen Tonics probiert. Damit es nicht zu viele unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten gab und wir nicht betrunken nach Hause gehen wollten, haben wir nur einen Gin benutzt. 

Die Auswahl fiel auf den Old English Gin, ein nach sehr traditionellem Rezept destillierter Gin, der dank eine leichten Zugabe von Zucker sehr rund schmeckt und ein leicht cremiges Mundgefühl hinterlässt. 

Unser Cold Brew Coffee

Bereits einen Tag vor unserem Test, setzten wir diese beiden kalten Kaffees auf: 

Unsere Tonic Waters

Wir entschieden uns für drei unterschiedlich schmeckende Tonics:

  • gelbes Aqua Monaco: das klassische Tonic der Münchner Hersteller; schmeckt zitronig & angenehm bitter
  • Fevertree Mediterranean: ein Tonic, das durch die Zugabe mediterraner Kräuter wie ein Tag am Mittelmeer schmeckt 
  • Fevertree Elderflower: ein Tonic mit deutlicher Holunderblütennote Unsere Traumpaarungen

Unsere beiden Favoriten waren: Das Aqua Monaco mit dem fruchtigen Cold Brew Kaffee aus Honduras sowie das Fevertree Mediterranean mit dem säurearmen Cold Brew Kaffee aus Indonesien. 

Die erste Kombi ist wunderbar erfrischend, während die zweite toll würzig, leicht schokoladig und malzig daherkommt. Es ist faszinierend zu schmecken, wie die unterschiedlichen Aromen in dem Mixgetränk zusammenkommen und so eine leckere Einheit bilden. Der Kaffee gibt dem Gin Tonic einen geschmacklichen Kick und sorgt besonders für einen wunderbar langen Nachgeschmack! 

Übrigens war auch die Mischung aus dem Tonic mit Holunderblüte und fruchtigem Cold Brew Kaffee sehr interessant und lecker. Allerdings war für mich der Mix fast zu "aufgeregt" und die Holundernote recht dominant.

Auf jeden Fall werde ich Gin Tonic mit Cold Brew öfter diesen Sommer kredenzen! 

Wollt Ihr verschiedene Ginsorten kennenlernen, könnt Ihr mit dem TRY Gin Set und ein paar Freund*innen*en eure eigene Verkostung zu Hause machen. Steht euer eher der Sinn nach einem Kaffee-Tasting, dann schaut euch das TRY Kaffee Set an. 

In diesem Sinne bleibt neugierig!

Euer
Jörn Gutowski
Gründer, TRY FOODS 

 

Im Video: Welches Tonic passt zu meinem Gin?