Steirischer Brotaufstrich

Mit Kürbiskernöl verbinden die meisten zwangsläufig die Steiermark. Deshalb haben wir uns nach steirischen Speisen umgeschaut und dieses schnelle und leckere Rezept gefunden.

Der steirische Aufstrich besteht vor allem aus kaltgrepresstem Kürbiskernöl und Topfen. Dabei handelt es sich um einen festen Quark, der in Österreich sehr bekannt ist. Einige Biomärkte vekaufen auch in Deutschland Topfen. Ansonsten kann man auch normalen Quark nehmen. Den Quark kann man in ein feines Tuch geben und das Wasser etwas herausdrücken. 

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Topfen
  • 2 EL Sauerrahm
  • 3-4 EL kaltgepresstes Kürbiskernöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50g Kürbiskerne
  • Salz (z.B. Fleur de Sel)
  • Pfeffer (z.B. grüner Pfeffer)

 

Zubereitung

Kürbiskerne klein hacken. Den Topfen in eine Schüssel geben und mit dem Sauerrahm vermischen. Das Kübiskernöl hinzufügen und alles cremig rühren und mit 3/4 der Kürbiskernen, Knoblauch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. 

Vor dem Servieren mit einigen Tropfen Kürbiskernöl, den restlichen Kürbiskernen und Schnittlauch oder Kresse garnieren. Am besten mit einem frischen, rustikalen Bauernbrot reichen.