In Olivenöl confierter Seeteufel

Rezept: Confierter Seeteufel

Zum Glück haben wir als Olivenölhändler immer genügend Öl im Haus! So benötigten wir nur noch ein Thermometer und einen guten Fisch, um diesen zu confieren. Confieren bedeutet Fisch oder Fleisch bei Niedrigtemperatur in Öl/Fett zu garen. Bei dieser uralten Methode bleiben die Nährstoffe erhalten und dank der schonenden Garung bleibt Fisch oder Fleisch schön zart und samtig. 

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN

2 Seeteufelfilets 
Kirschtomaten
Olivenöl aus Kreta
Tomatenessig
grüner Pfeffer
Salz (z.B. Fleur de Sel)

 
ZUBEREITUNG

Olivenöl in einen Topf füllen und auf ca. 60 Grad erhitzen. Seeteufelfilets hinzugeben und 30 Minuten bei gleichbleibender Temperatur garen. (Es muss so viel Öl im Topf sein, dass der Fisch komplett mit Öl bedeckt ist.). 

Nach der Zeit die Filets aus dem Topf nehmen, gut mit Küchenpapier abtupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Tomatenessig über den Fisch träufeln. 

Parallel die Tomaten in einer Pfanne mit Olivenöl braten. Am Ende mit ein wenig Tomatenessig ablöschen und salzen. 

Fisch und Tomaten zusammen anrichten und servieren. 

 

 Den passenden Fisch zum Rezept finden Sie im Webshop der Deutschen See


weitere interessante Artikel

Alle anzeigen