Tomatenessig: Der außergewöhnliche Gemüsessig

Tomatenessig ist ein eher ungewöhnlicher Essig. Vielen Leuten ist gar nicht bewusst, dass man auch aus vielen Gemüsesorten Essig herstellen kann.

Aber was macht einen wirklich guten Gemüseessig aus? Damit haben wir uns beschäftigt und möchten heute mal Tomatenessig vorstellen.

 

Unsere Top 3 Fakten zu Tomatenessig

Interessante Fakten zu Tomatenessig

Wie wird Tomatenessig hergestellt?

Die Herstellung von Tomatenessig und anderen Gemüseessigen bedarf eines vergleichsweise hohen Aufwands, da Gemüse einen geringeren Anteil an Zucker hat. Recht beliebte Gemüsesorten zur Herstellung von Gemüseessigen sind neben Tomaten auch Karotten, Rote Beete, Gurken und Spargel. Dem vergorenen Gemüse werden Essigbakterien zugesetzt, aus welchem dann durch die Essigsäuregärung der Essig gewonnen wird.

 

Was macht einen guten Tomatenessig aus?

Im Endeffekt sind drei Dinge, die für einen guten Tomatenessig (auch für andere Gemüseessige) wichtig sind: 1.) Der Essig sollte ausschließlich aus dem jeweiligen Gemüse gemacht werden, 2.) er sollte Zeit zum Lagern haben und 3.) man sollte gutes, aromatisches Gemüse einsetzen. 

  1. Wichtig ist, wie bei allen Obst- und Gemüseessigen, dass der Essig tatsächlich vollständig aus dem jeweiligen Obst oder Gemüse hergestellt wird. Man spricht hier von einem sogenannte Gärungsessig. Oft sind billige Varianten aus einfachem Weißweinessig hergestellt, der mit entsprechenden Aromen und Zucker versetzt wird.
  2. Jeder Essig sollte Zeit zum Reifen bekommen. Nur so legen sich die Säurespitzen und nur so können sich die ganzen Aromen zu einer gefälligen Balance entwickeln. Der Tomatenessig aus unserem Set, der von der Manufaktur Gölles hergestellt wird, kommt nach der Essiggärung ca. ein Jahr in Edelstahltanks, um zu reifen.
  3. Tomaten, die zum Verkauf ins Gemüsefach der Supermärkte gelangen, müssen in einem recht frühen Stadium – lange vor der vollen Reife – gepflückt werden. Die Manufaktur Gölles erhält dagegen nur vollreife Tomaten für ihren Essig. Sie haben die volle Aromatik, die man benötigt, um daraus einen wirklich tomatigen Essig herzustellen. 

 

Wie schmeckt Tomatenessig und wie kann man ihn einsetzen?

Der Tomatenessig aus dem TRY Essig Set schmeckt aromatisch und vollmundig und hat einen fruchttypischen, ausgeprägten Tomatengeschmack. Er passt hervorragend zu mediterranen Gerichten, bzw. Speisen, die mit Tomaten zubereitet werden (z. B. Caprese) oder auch zum Abschmecken feiner Ragouts mit hellem Fleisch und Fisch.


weitere interessante Artikel

Alle anzeigen