Bloody Mary mit Gin und Kirschtomaten Sugo

 Red Snapper: Bloody Mary mit Gin

 

Während meiner 4-jährigen Zeit im Nordosten der USA habe ich Bloody Marys kennen und schätzen gelernt. Als ich nach einer Rezeptidee für einen leckeren Tomaten Sugo suchte, fiel mir zum Glück der tomatensaftbasierte Cocktail wieder ein. Normalerweise wird dieser mit Wodka gemischt. Da ich aber eher ein Ginfan bin, dachte ich mir, dass Bloody Mary mit dem Wacholderschnaps auch gut funktionieren müsste.

Und siehe da, im Internet fand ich gleich eine Reihe von Rezepten für Bloody Mary mit Gin. Der Drink hat sogar einen eigenen Namen und zwar Red Snapper. Von den Rezepten ließ ich mich inspirieren und kreiierte meine eigene Version. 

Kirschtomaten Sugo von Sugomania

Der Ausgangspunkt für die Überlegung war wie gesagt ein Tomaten Sugo, den ich von meinem Freund Tobias Stetter von Taste & Stories erhielt. Tobias vertreibt seit kurzem ein Kirschtomaten Sugo unter dem Label Sugomania

Wie bei Tobias üblich handelt es sich hierbei nicht um irgendeine Tomatensoße, sondern dieser Sugo besteht aus vollreifen, besten Kirschtomaten und wird mindestens fünf Stunden gekocht. Nur so kommt der aromatische Umami-Geschmack, der in Tomaten steckt, richtig zur Geltung. So braucht es auch nur noch ein bisschen Basilikum, Zwiebeln, Olivenöl und Meersalz und fertig ist eine erstklassige Tomatensoße. 

Wenn es mal schnell gehen soll, kann man einfach ein paar Nudeln kochen und den Sugo drüber tun und fertig ist eine einfach, leckere Mahlzeit. 

 Und für alle, die sich davon nun selbst überzeugen lassen wollen: mit dem Code "TRYFOODSXSUGOMANIA" bekommt ihr bis zum 30.06. 15% Rabatt auf das gesamte Sortiment im Taste & Stories Onlineshop!

Rezept für Red Snapper (Bloody Mary mit Gin) 

Aber zurück zum Red Snapper. Nachdem ich zuerst den 5 Continents mit seinen würzigen Noten für angebracht hielt und diesen probierte, kam ich zum Helsinki Dry Gin. Dieser passt meiner Meinung nach mit seinen frischen Aromen (von der arktische Preiselbeere) noch besser zu diesem Cocktail. 

Da das Sugo dickflüssiger als normaler Tomatensaft ist, nehme ich etwas Mineralwasser und Olivenwasser zum Verlängern. 

Zutaten:

  • Helsinki Dry Gin
  • Tomaten Sugo
  • einen Spritzer Mineralwasser
  • einen Spritzer Olivenwasser (Flüssigkeit aus einem Glas mit Oliven)
  • ein paar Tropfen scharfe Soße (ich nehme gern Tapatio; alternativ Tabasco)
  • ein paar Tropfen Worcestershire Sauce
  • Saft einer Viertel Zitrone 
  • roter Kampot Pfeffer 
  • ggf. etwas Salz (Da Olivenwasser und Sugo bereits Salz enthalten, hängt es vom individuellen Geschmack ab, ob noch etwas Salz gewünscht wird.)
  • eine Olive, eine Selleriestange und eine Scheibe Zitrone als Garnitur 

Zubereitung:

Die Zutaten in einem Glas gut mischen. Eis in ein Highball Glas (hohes Cocktailglas) geben, mit der Red Snapper Mischung vermischen. Zum Schluss etwas frischen Pfeffer drüber mahlen und mit einer Selleriestange, einer Olive und der Scheibe Zitrone garnieren.